Die Geschichte der Clubsibar

Initiiert wurde die Clubsibar 2006 vom damaligen Fanionteam rund um Trainer Roger Gubser. Ziel war es, in Sargans einen Treffpunkt für lustige und gesellige Stunden während der Vorfasnacht zu schaffen. Dieser sollte für Mitglieder jeglicher Vereine, Privatpersonen sowie für Jung und Alt gleichermassen ansprechend sein. Für diesen Zweck wird das Clubsi - wie das Clubhaus über die Fasnachtszeit genannt wird - jedes Jahr komplett neu eingekleidet und dekoriert. Es werden Speis und Trank sowie Musik in qualitativ hohem Sound geboten. Dafür wurde speziell eine Soundanlage zusammengestellt, welche das Musikhören zum Genuss macht. Natürlich zollt soviel Angebot dem Porte-Monnaie Tribut. Dass mit der Clubsibar die Kassen des FCS sowie den teilhabenden Mannschaften bis jetz trotzdem immer ein wenig aufgebessert werden konnten, ist natürlich umso erfreulicher.

Mittlerweile wird die Clubsibar von der ersten und der zweiten Mannschaft, unter der Leitung von OK Präsident Alexander Schlegel, betrieben. Die Clubsibar erfreut sich jedes Jahr über wachsendes Publikum und gehört mittlerweile zu einer festen Grösse im Sarganser Vorfasnachtstreiben. Es freut uns, mit diesem Beitrag das soziale und traditionelle Fasnachtswesen in Sargans mitzugestalten und daran aktiv teilzuhaben.

Der FC Sargans und das Clubsi-Team bedanken sich bei allen Besuchern, Helfern und Gönnern und freuen sich jedes Jahr erneut auf Euren Besuch.

Hier gehts zu den Fotos